Elisabeth-Stiftung

Ausbildung und Qualifizierung

Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen finden in den folgenden gesetzlich geordneten Berufsfeldern statt:

In allen unseren Maßnahmen werden die folgenden Gestaltungsmerkmale einer fortschrittlichen und wirkungsvollen beruflichen Rehabilitation berücksichtigt:

  • Ganzheitlicher Ansatz (GhbRE)
  • Handlungsorientierte Ausbildung (HoA)
  • Europaweit kooperierende Lernbetriebe (Lernbetriebe)
  • Betriebspraktika bis zu 6 Monaten
  • Umsetzung aktueller Anforderungen des Arbeitsmarktes
  • Arbeiten in Projekten
  • regelmäßiges Bewerbungstraining
  • Integrationsberatung mit weitreichender Unterstützung bei der Eingliederung
  • ECDL / “European Computer Driving Licence” (ECDL)
    (freiwillige Prüfung möglich)