Elisabeth-Stiftung

Netzwerk der beruflichen Rehabilitation

argelogo

28 Berufsförderungswerke haben sich zu einem Netzwerk der beruflichen Rehabilitation zusammengeschlossen, der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Berufsförderungswerke (ARGE BFW). Sie halten etwa 15.000 Ausbildungsplätze vor und bieten über 180 verschiedene Ausbildungsgänge sowie zusätzliche Teilqualifikationen an.

Das Berufsförderungswerk Birkenfeld ist Mitglied in der ARGE BFW. Es steht dadurch in ständigem Kontakt zu den anderen Berufsförderungswerken. Es gestaltet in der ARGE BFW aktiv die berufliche Rehabilitation in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation (§ 35 Sozialgesetzbuch IX).

In der ARGE BFW entwickeln die Berufsförderungswerke gemeinsame Standards für die Durchführung ihres Reha-Auftrages und verpflichten sich ihren Kunden gegenüber zur Qualität. Eine bedeutende Aufgabe der ARGE BFW liegt in der Kooperation mit den Auftraggebern der Berufsförderungswerke, insbesondere den Rentenversicherungsträgern und der Bundesagentur für Arbeit.

Weitere Informationen finden sich auf dem Internetauftritt der ARGE BFW.

Reha-Tag

Mit seinen “Botschaften” hat der Deutsche Reha-Tag in den vergangenen sieben Jahren mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung deutlich gemacht, welchen Stellenwert die Rehabilitation für den einzelnen Menschen, die Wirtschaft und die Gesellschaft besitzt.

Rehabilitation: volks- und betriebswirtschaftlich sinnvoll und gesellschaftlich unerlässlich

Informationen unter www.reha-tag.de.

Firmenlauf

9. Firmenlauf “Die Wirtschaft läuft”
am 13.09.2014 um 10 Uhr in Birkenfeld / Nahe

Das große Ziel beim 9. Firmenlauf sind 500 Teilnehmer
Anmeldeschluss für das Breitensportereignis von Elisabeth-Stiftung und
Nahe-Zeitung am 13. September ist der 5. September 2014.

Die Marke von 500 Teilnehmern peilen Elisabeth-Stiftung und Nahe-Zeitung
beim gemeinsam veranstalteten Firmenlauf in Birkenfeld an, der am Samstag, 13. September, 10 Uhr, unter dem Motto “Die Wirtschaft läuft” zum neunten Mal stattfindet.

weitere Informationen unter Die Wirtschaft läuft.

HandicapX

HandicapX ist eine redaktionell geführte Suchmaschine mit dem Ziel, das Suchen und Finden von Informationen im Internet für Menschen mit Behinderung, deren Familien, Angehörige und Freunde zu erleichtern.

Ziel des redaktionell geführten Weblinkservice von HandicapX ist es das Suchen und Finden von Informationen für Menschen mit Behinderung nachhaltig zu erleichtern und zu verbessern. Zu diesem Zwecke hat die Redaktion um HandicapX deutschsprachige, aber auch internationale Weblinks zum Thema Behinderung und Handicap zusammengetragen und stellt diese in 16 Hauptrubriken mit diversen Unterrubriken sortiert für Sie zur umfassenden und gezielten Informationssuche bereit.

Infos auf HandicapX

Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz

Im Weiterbildungsportal Rheinland Pfalz finden Sie Angebote der beruflichen und allgemeinen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz sowie Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten, Abschlüssen u.v.m.
Zum Portal


2. Chance

Die deutsche Gesetzgebung hat rechtliche Möglichkeiten geschaffen, damit Menschen nach einer Erkrankung oder einem Unfall den Weg zurück in den Arbeitsmarkt finden können – zurück in ein normales Leben. Die Initiative „2. Chance“ zeigt diese Möglichkeiten auf.

link


Yourfirm

Die Online-Jobbörse Yourfirm.de ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte auf der Suche nach Stellenangeboten und Arbeitgebern im Mittelstand. Statt altbekannter Großkonzerne und Zeitarbeitsfirmen stehen ausschließlich mittelständische Unternehmen und Hidden Champions im Fokus..

yourfirm.de


RehaStep Rheinland-Pfalz & Saarland – Ihr Weg zur Integration

Sie …

können Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben?
brauchen Unterstützung bei der Suche nach einer beruflichen Alternative?

Wir …

machen Sie fit für den Neuanfang!
helfen Ihnen beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben!

RehaStep

Der Europäische Sozialfonds

Jedes Jahr hilft der ESF Millionen von Europäern dabei, durch Qualifizierung und einen besseren Arbeitsplatz ihr Leben zu verbessern. Erfahren Sie mehr über den ESF: was er tut, wie er hilft und wem er zugutekommt

ESF-Seiten der Europäischen Kommission

Europäischer Sozialfonds – Mehr Chancen für Rheinland-Pfalz

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist neben dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Kohäsionsfonds einer der drei Europäischen Strukturfonds. Der ESF ist das bedeutendste arbeitsmarktpolitische Instrument der EU und zugleich wichtiger Eckpfeiler der Europäischen Beschäftigungsstrategie.

Ziel des ESF ist es, einen Beitrag zur Steigerung der Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Beschäftigten, der Verbesserung des Humanvermögens sowie zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen und der Integration benachteiligter Personen zu leisten.

ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz