Elisabeth-Stiftung

Ausbildung

Die Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflegerin und Gesundheits- und Krankenpfleger soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur verantwortlichen Mitwirkung bei der Verhütung, Erkennung und Heilung von Krankheiten vermitteln.

Die Ausbildung dauert drei Jahre, umfasst 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis.

Ausbildungsziel:

die Vermittlung fachlicher, personaler, sozialer und methodischer Kompetenzen zur verantwortlichen Mitwirkung insbesondere bei der Heilung, Erkennung und Verhütung von Krankheiten

Die Ausbildung soll insbesondere dazu befähigen, folgende Aufgaben eigenverantwortlich und im Rahmen der Mitwirkung auszuführen:

  • Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs, Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Pflege
  • Evaluation der Pflege, Sicherung und Entwicklung der Pflegequalität
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung von zu pflegenden Menschen und ihrer Bezugspersonen
  • Einleitung lebenserhaltender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes
  • eigenständige Durchführung ärztlich veranlasster Maßnahmen
  • Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie oder Rehabilitation
  • Maßnahmen in Krisen- oder Katastrophensituationen
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen

Die zur vermittlenden Wissensgrundlagen umfassen:

  • Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin
  • pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft

Der theoretische Unterricht findet in der Regel als Blockunterricht von 2 bis 4 Wochen pro Block statt.

Die praktische Ausbildung findet in den drei Fachabteilungen des DRK-Elisabeth-Krankenhauses sowie als externe Einsätze in der Pädiatrie, Psychiatrie, Neurologie und Geriatrie sowie in der ambulanten Versorgung statt.

Aufnahmeverfahren

Ausbildungsvoraussetzungen

Voraussetzung für den Zugang zu einer Ausbildung sind:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausbildung des Berufs
  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung

oder

  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, sofern der Bewerber
    • a. eine mindestens zweijährige Pflegevorschule erfolgreich besucht hat oder
    • b. eine Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen hat

oder

  • abgeschlossene Ausbildung zur Krankenpflegehelferin bzw. zum Krankenpflegehelfer

Zu den Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Bewerbungsfoto
  • Kopie des letzten Abschlusszeugnisses
  • Zeugnisse über bisherige Tätigkeiten

Ausbildungsbeginn ist jährlich am 01. September. Die Bewerbung sollte am Jahresanfang vorliegen

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

DRK Elisabeth-Krankenhaus
Krankenpflegeschule
Walter-Bleicker-Platz
55765 Birkenfeld

Ansprechpartner

Harald Hayo

Tel. (06782) 18-1285 oder 18-1284
Fax (06782) 18-1104
e-mail: h.hayo@el-stift.de