Elisabeth-Stiftung

Krankenpflegeschule

Die Krankenpflegeschule am DRK-Elisabeth-Krankenhaus besteht seit 1938.

Die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder zum Gesundheits- und Krankenpfleger dauert drei Jahre, ist durch das Krankenpflegegesetz (KrpflG vom 16.07.2003) und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (KrpflAPrV vom 10.11.2003) geregelt und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.

Die Krankenpflegeschule verfügt über insgesamt 40 Ausbildungsplätze, wobei im September jeden Jahres 10 – 15 Gesundheits- und Krankenpflegeschülerinnen und Gesundheits- und Krankenpflegeschüler ihre Ausbildung beginnen können.

Das Team der Krankenpflegeschule bietet einen handlungsorientierten Qualifizierungsprozess, der erreicht wird durch Fachkompetenz, regelmäßigen klinischen Unterricht sowie durch Studienfahrten und intensive Auseinandersetzung mit fachspezifischen Themen aus dem Pflegebereich.

Die Schwerpunkte der Krankenpflegeschule liegen in:

  • der Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung
  • der Förderung der Eigenkompetenz
  • dem Unterrichten in vernetzten Strukturen