Elisabeth-Stiftung

Sozialdienst

Yvonne Schäfer, Ina Decker, Katrin Helm-Horbach

Durch den Aufenthalt im Krankenhaus ergeben sich oft Fragen und Unsicherheiten. Vieles kann krankheitsbedingt nicht mehr so organisiert und bewältigt werden wie vorher.
Es entstehen im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung oder Behinderung persönliche und soziale Fragen, welche sich auf Ihr Leben und das Ihrer Angehörigen auswirken können.
Gerne spreche ich mit Ihnen und Ihren Angehörigen, wenn Sie wegen Ihrer Erkrankung in einer schwierige persönlichen Lage sind oder sich Sorgen darüber machen, wie es nach dem Krankenhausaufenthalt weiter gehen soll.
Wir suchen gemeinsam nach Lösungen im Rahmen vertraulich geführter Gespräche mit dem Ziel Kontinuität in der sozialen und rehabilitativen Weiterversorgung nach dem Krankenhaus zu erhalten.

Der Sozialdienst im DRK-Elisabeth-Krankenhaus ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung durch psychosoziale und sozialrechtliche Beratung und unterstützt die Patienten und ihre Angehörige in der Erarbeitung von individuellen Wegen der Problemlösung.

Was bietet der Sozialdienst?

Der Sozialdienst informiert, berät und vermittelt in folgenden Bereichen:

Beratung

  • bei Problemen, die mit der Erkrankung in Zusammenhang stehen
  • bei Fragen aus dem persönlichen psychosozialen Bereich
  • in sozialrechtlichen und finanziellen Fragen
  • zu Leistungen der Pflegeversicherung: Pflegegeld und Pflegestufe
  • zum Schwerbehindertenausweis
  • bei Suchtgefährdungen
  • Organisation von Rehabilitationsmaßnahmen (AHB, Frührehabilitation und geriatrische Rehabilitation)

Vermittlung

  • von Kontakten zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • von ambulanten Hilfen wie Pflegedienste, Essen auf Rädern etc.
  • von Kurzzeitpflege oder vollstationärer Pflege in einem Pflegeheim
  • Information über Pflegehilfsmittel und deren Vermittlung

(Die Leistungen des Sozialdienstes einschließlich der Vermittlungen werden ausschließlich für Patienten des Krankenhauses erbracht.
Anbieter vergleichbarer Leistungen im ambulanten Bereich wäre z. B. der DRK Kreisverband Birkenfeld.)

Die Elisabeth-Stiftung unterhält als eine weitere Einrichtung das Seniorenheim der Elisabeth-Stiftung in Kirschweiler.

Zusätzliche Kontaktstelle und Hilfestellung zur Weiterversorgung nach dem Krankenhausaufenthalt bietet der Pflegestützpunkt des Ambulanten Hilfezentrums in Birkenfeld mit der Beratungs- und Koordinierungsstelle.

Ansprechpartner
Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin

Katrin Helm-Horbach

Tel.: (06782) 18-1352
e-mail: k.helm@el-stift.de

Ina Decker

Tel.: (06782) 18-1352/-6139
e-mail: i.decker@el-stift.de

Yvonne Schäfer

Tel.: (06782) 18-1352/-6169
e-mail: y.schaefer@el-stift.de

Nach telefonischer Vereinbarung sind wir für Sie zu erreichen:

Montag – Donnerstag 08:00 – 16:00
Freitag 08:00 – 13:00