Elisabeth-Stiftung

Internat und Freizeit

Die Jugendlichen wohnen in 1er oder 2er Zimmern. Etwa 13-15 Jugendliche bilden eine Wohngruppe und haben eine Erzieherin oder einen Erzieher als Ansprechperson. Die Jugendlichen sollen lebenspraktische Fertigkeiten sowie die Gestaltung der Tagesstruktur erlernen, lernen mit persönlichen Schwierigkeiten umzugehen, ihr Selbstwertgefühl zu stärken und für sich selbst und andere Verantwortung zu übernehmen. Das schließt auch die sinnvolle Gestaltung der arbeitsfreien Zeit in den Abendstunden und an Wochenenden ein


Es werden regelmäßig Freizeitangebote gemacht. Hier kann jeder etwas finden!

  • Autogenes Training
  • Basketball
  • Billard
  • Bodybuilding
  • Bogenschießen
  • Dart
  • Fußball
  • Kanu fahren
  • Kegeln
  • Klettern
  • Kochen

  • Kreative Werkstube
  • PC-Raum
  • Schwimmen
  • Ski
  • Spielabende
  • Tennis
  • wandern
  • Volleyball
  • und … und… und…