Elisabeth-Stiftung

Reha-Vorbereitungslehrgänge

Ziel der RVL ist es, die

  • persönlichen Kompetenzen zu fördern,
  • eine Grundlage an Handlungskompetenzen für die Ausbildung aufzubauen und
  • somit die erforderlichen Einsichten bzw.
  • das eigene Verantwortungsbewusstsein

für die spätere Berufstätigkeit zu erschließen

Die RVL sind berufsfeldorientiert und werden v.a. für die folgenden Berufsgruppen angeboten:

  • Kaufmännische und Verwaltungsberufe
  • Gewerbliche Berufe (Metall und Service)
  • Gewerbliche Berufe (Elektro)
  • Zeichner und Techniker
  • Berufe der Informations- und Telekommunikationstechnik (IT-Berufe)
  • Berufe im Sozialwesen und
  • Berufe im Gesundheitswesen.

Die RVL sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt auf die künftigen Reha-Maßnahmen vorbereiten und systematisch an die dort gestellten Anforderungen heranführen. Die Teilnahme ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn vor Ausbildungsbeginn noch Fertigkeiten und Kenntnisse verbessert werden müssen.

RVL werden angeboten für

  • Umschulungen in den Berufsförderungswerken
  • für betriebliche oder überbetriebliche Ausbildungen und Qualifizierungen sowie
  • für den Besuch von Meisterschulen und
  • staatlichen Technikerschulen.

Die nächsten Beginntermine finden Sie in Termine und freie Plätze (75kB).