Elisabeth-Stiftung

Weitere Informationen und Aufnahmevorraussetzungen

Die Schule veranstaltet jährlich einen Informationstag in unseren Schulungs- und Werkräumen. (siehe Informationen und Downloads)

Es besteht die Möglichkeit, die Schulungs- und Werkräume zu besichtigen, mit Absolventen, Schul- bzw. Ausbildungsleitung und Lehrkräften zu reden, Handwerkstechniken kennen zu lernen und auszuprobieren und sich über das Berufsbild zu erkundigen.

Gerne können Sie an diesem Tag auch Ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen.

Sie können auch jederzeit nach Voranmeldung die Schule besuchen und auf Wunsch am Unterricht teilnehmen.

Wann kann ich mich für die Ausbildung Ergotherapie bewerben?

Sie können Ihre Bewerbung ganzjährig einreichen. Vorstellungsgespräche finden im März/April für das betreffende Jahr statt.

Wünschenswert wäre ein mind. 3-monatiges Vorpraktikum, das Sie auch noch nach Ihrer Bewerbung ableisten können.

Das gesetzliche Mindestalter beträgt 17 Jahre.

Was kostet die Ausbildung?

Die Schule erhebt monatlich Schulgeld und Werkgeld, beides ist über 36 Monate zu zahlen. Nähere Informationen erhalten Sie über das Sekretariat (Tel.: 06782/18-1575 oder 18-1576).

Es besteht die Möglichkeit der Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Die Ausbildung ist auch als berufliche Rehabilitationsmaßnahme zusammen mit dem Berufsförderungswerk möglich.

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Wir bitten um Vorlage folgender Unterlagen und Nachweise:

  • Bewerbungsbogen der Schule
  • tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Nachweis des Schulabschlusses (Mindestvoraussetzung Sekundarabschluss I) und/oder
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Nachweis der Vorpraktika
  • einen an Sie adressierten und frankierten Briefumschlag DIN A4.